Mediendesign
Interface Design
 
Clubwall / Selfiewall
SMS Chatwall
SMS Voting
Bluetooth Hotspots
 
Apps
iPhone / Android
Windows Mobile
 
Webdesign
klassisch / mobil
 
Infoterminals
Kiosksysteme
Kiosk Software
Medientechnik
 

 

Haase & Martin GmbH – Neue Medien Dresden

Moderne digitale Medienstationen für die neue museale Dauerausstellung auf der Festung Königstein

Für die Dauerausstellung "IN LAPIDE REGIS" auf der Festung Königstein entwickelten wir 40 moderne Medienstationen. Dazu zählen Hörstationen die per Touchscreen gesteuert werden, Toninstallationen mit offenem Raumton, interaktive Kioskstationen (mit einem umfangreichen Informationsangebot, mit vielen Bildern, Karten, Spielen und Videobeiträgen), Filmstationen und Beamer-Projektionen im Ausstellungsraum. Speziell entwickelte Beiträge für Kinder und neueste Erkenntnisse der Bauforschung runden die digitalen Medien ab. Alle Medienstationen sind mehrsprachig angelegt.

[Mehr zu Medienstationen für Museen und Ausstellungen]

[Festung Königstein Blog - Ausstellung auf Tschechisch]

[Festung Königstein - Impressionen der Ausstellungseröffnung]


Die Haase & Martin GmbH ist Ihr Partner für digitale Medien in Ausstellungen, in Museen, in Unternehmen, auf Messen und Events.

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit stehen die digitalen Medien. Mit technischem Know How und Kompetenz in Gestaltung und Mediendesign entwickeln wir ganzheitliche Projekte und innovative Produkte:

Gliederungspunkt
Kiosk-Software: interaktive Anwendungen für Kiosksysteme, Infoterminals und Medienstationen für Messen und Ausstellungen
Gliederungspunkt
Apps: Anwendungen für mobile Endgeräte, für iPhone, iPad, Android-Smartphones und Tablets und Windows Mobile
Gliederungspunkt
Webdesign: klassische und mobile Websites für Smartphones und Tablets sowie Anbindungen an Soziale Netzwerke
Gliederungspunkt
Software für die mobile Kommunikation: unsere bewährten Produkte SMS Voting, SMS Chatwall und Bluetooth Hotspot Mobimat
Gliederungspunkt
Medienplanung und Medientechnik: für Ausstellungen und Messen (IT, Software, Multimedia, Design, Ausschreibung, Koordination)

Neben der fachlichen Kompetenz und technologie-übergreifenden Kenntnissen haben wir mehrjährige Erfahrung in der Projektarbeit auf nationaler und europäischer Ebene: Projekte die im Team mit Mitarbeitern und beteiligten Firmen gemeinsam umgesetzt werden.

Moderne Medienstationen für die Ausstellung IN LAPIDE REGIS auf der Festung Königstein
Plakat zur Dauerausstellung IN LAPIDE REGIS auf der Festung Königstein (Bild: Festung Königstein)
[www.festung-koenigstein.de]
Medienstation in der Dauerausstellung auf der Festung Königstein
Eine von 40 Medienstationen in der Dauerausstellung IN LAPIDE REGIS auf der Festung Königstein
Medienstation in der Dauerausstellung auf der Festung Königstein
Eine von 40 Medienstationen in der Dauerausstellung IN LAPIDE REGIS auf der Festung Königstein

Publikumsbeteiligung per SMS Voting auf dem 100. Katholikentag 2016 in Leipzig

Dresden, Mai 2016

Auf der Podiumsveranstaltung des 100. Katholikentages 2016 in Leipzig zum Thema Wirtschaftwachstum konnten die Teilnehmer per SMS Voting ein Stimmungsbild ergänzend zur Podiumsdiskussion senden. An der Diskussionsrunde zu "Welches Wachstum dient dem Menschen? Auf dem Weg zu einem neuen Wohlstandsbegriff." nahmen Kardinal Marx, der Chef des Bundeskanzleramtes Peter Altmeier, die ZdK­Sprecherin Hildegard Müller, der Klimaforscher Prof. Ottmar Edenhofer und der Politikwissenschaftler Prof. Ulrich Brand teil. Die Moderatorin Frau Pinzler leitete die Diskussion und band zu gezielten Themen das Publikum per SMS Voting ein. Die Teilnehmer nahmen das Abstimmungsangebot zahlreich wahr und gaben ein persönliches Feedback ab. Zu der Frage ob Lebensqualität prioritär durch Zeit für Familie, hohes Einkommen, ein gutes Gesundheitssystem, eine gute Ausbildung oder soziale Sicherheit gebildet wird, bestätigte die Abstimmung des Publikums die durch Kardinal Marx erfahrenen Ergebnisse der Sozialforschung. Das SMS Voting ergänzte die Podiumsdiskussion dabei nahtlos. Das Publikum konnte mit den vertrauten, eigenen Handys abstimmen und der Veranstalter musste keine Abstimmungs­Geräte austeilen und einsammeln. Die Ergebnisse wurden durch den von Haase & Martin gestellten Service visualisiert und per Beamer angezeigt.

[SMS Voting Website]

Publikumsbeteiligung per SMS Voting auf dem 100. Katholikentag 2016 in Leipzig
Publikumsbeteiligung per SMS Voting auf dem 100. Katholikentag 2016 in Leipzig

Sonderausstellung "Mönche auf dem Königstein" mit Medienstationen und Hörstationen für Kinder und Erwachsene

Dresden, April 2016

Bis 1. November 2016 präsentiert sich die neue Sonderausstellung "Mönche auf dem Königstein" in der Magdalenenburg auf der Festung Königstein, für die wir neue Medienstationen umgesetzt haben. Zwei Hörstationen laden ein, das eigens für die Ausstellung gedichtete Cölestinerlied anzuhören, das auf humorvolle Weise über die Flucht der Mönche aus dem Kloster erzählt. Die 32" großen Medienstationen enthalten vier Filmbeiträge, eine Comic-Animation die über den Pirnaer Ablassprediger Johannes Tetzel berichtet, sowie eine interaktive Anwendung mit der sich die Ausstellungsbesucher ihre ganz persönlichen Ablassbriefe ausdrucken können. Im Raum nebenan erleben die Besucher eine künstlerische Installation aus Licht und Klang um emotional in die geistig-religiöse Welt der Menschen des Mittelalters einzutreten.

Unsere Leistungen in diesem Projekt umfassen die technische Umsetzung von mehrsprachigen Medienstationen, Hörstationen und offenem Raumton, die Softwareentwicklung, die Gestaltung der interaktiven Anwenderoberflächen die per Touchscreen gesteuert werden, die Animation einer Comic-Zeichnung, die Entwicklung einer Anwendung zum Erstellen und Ausdrucken eines Ablassbriefes.

[Mehr zu Medienstationen für Museen und Ausstellungen]

[Festung Königstein - Sonderausstellung]

Mönche auf dem Königstein - Sonderausstellung mit Medienstation
Mönche auf dem Königstein - Sonderausstellung mit Medienstation
Mönche auf dem Königstein - Sonderausstellung mit Medienstation
Mönche auf dem Königstein - Sonderausstellung mit Medienstation zum Erstellen und Ausdrucken eines Ablassbriefes

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern präsentiert neues Kulturportal mit interaktiven Infoterminals von Haase & Martin

Dresden, April 2016

Zum Start des offiziellen Kulturportals für Mecklenburg-Vorpommern am 28.4.2016 lieferte die Haase & Martin GmbH – Neue Medien Dresden die passenden Infoterminals die an drei Standorten im Land Mecklenburg-Vorpommern aufgestellt wurden: das Staatliche Museum Schwerin / Galerie Alte & Neue Meister, die Kunsthalle Rostock und das Pommersche Landesmuseum in Greifswald verfügen nun über moderne interaktive Kiosksysteme.

Die Infoterminals im Portrait-Format sind mit 32" großen Touchscreens in langlebiger Industriequalität ausgestattet und präsentieren im geschützten Kioskmodus mit Jugendschutzfilter das neue Kulturportal als Website die vor Ort per W-LAN-Verbindung eingebunden wird. Eine On-Screen Tastatur für Sucheingaben rundet den Präsentationsrahmen auf den Kiosk-Systemen ab. Die Infoterminals wurden in individueller RAL-Farbgebung gemäß Kundenwunsch produziert.

In diesem Projekt übernahm die Haase & Martin GmbH die IT-Konzeption, die Konstruktion und Produktion der Infoterminals sowie die Konfiguration und Installation vor Ort im Staatlichen Museum Schwerin, in der Kunsthalle Rostock und im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald. Die medientechnische Wartung vor Ort im Servicefall ist durch das Projekt ebenfalls mit abgedeckt.

[Mehr zu Kiosksystemen und Infoterminals]

[www.kultur-mv.de]

Infoterminal, Kiosksystem für das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern – Staatliches Museum Schwerin / Galerie Alte & Neue Meister
Infoterminal für das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern – Staatliches Museum Schwerin / Galerie Alte & Neue Meister
Infoterminal, Kiosksystem für das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern – Kunsthalle Rostock
Infoterminal für das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern – Kunsthalle Rostock

Elektronisches Türschild – digitale Raumbeschilderung mit Raumbelegungssoftware für Unternehmen und Konferenzräume

Dresden, Oktober 2015

Mit den neuen elektronischen Türschildern für Unternehmen, Konferenzzentren und Tagungsorte bringt die Haase & Martin GmbH eine neue, innovative Produktreihe auf den Markt. Die inhouse entwickelte und flexibel anpassbare Raumbelegungssoftware "Room Reservation 1.0" kann auf iPads, Android Tablets, Windows Mobile Tablets und anderen PC-Plattformen wie Windows oder Linux universal eingesetzt werden. Die Displays werden mit passenden Gehäusen als Aufputz-Variante oder Unterputz-Variante angeboten und mit vorinstallierter Client-Software ausgeliefert. Vor Ort werden die Clients in die im Unternehmen vorhandene Microsoft Exchange Lösung eingebunden, sodass alle installierten digitalen Türschilder innerhalb der etablierten IT-Struktur problemlos verwaltet werden können und immer die aktuellste Belegung sowie die kommende Veranstaltung anzeigen. Darüber hinaus bietet die Software gestalterische Möglichkeiten: die Anzeige kann über ein Backend individuell gebrandet werden (Farben, Logo, Hintergrundbild, Hintergrundfarbe, Stand-by-Modus, etc.). Auch die Displaygröße kann frei gewählt werden, denn die Anzeige passt sich an die Auflösung des Displays im Portrait-Format oder Landscape-Format dynamisch an.

[Mehr zur digitalen Raumbeschilderung und zu Wegeleitsystemen]

Elektronisches Türschild – digitale Raumbeschilderung für Unternehmen und Konferenzräume
Elektronisches Türschild – digitale Raumbeschilderung für Unternehmen und Konferenzräume

Gestaltung und Programmierung einer individuellen Kiosksoftware für Infoterminals der Forschungsbibliothek Gotha

Dresden, September 2015

Für die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt entwickelten wir kürzlich eine Kiosksoftware für mehrere Infoterminals. Außerhalb der Öffnungszeiten bietet die Anwendung einen hintergründigen Einblick in die Forschungsbibliothek: Highlights aus der Sammlung, ein Rundgang durch die wichtigsten Räume der Bibliothek, Digitalisate zum Blättern sowie aktuelle Veranstaltungen werden prägnant und interaktiv präsentiert.

[Forschungsbibliothek Gotha]

Infoterminal, Kiosksoftware Forschnungsbibliothek Gotha
Kiosksoftware für die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt

Virtueller Empfang mit Videotelefonie am Infoterminal für die Denios AG, Bad Oeynhausen

Dresden, Juni 2015

Die Denios AG nutzt seit diesem Jahr ein Infoterminal mit Videotelefonie am Empfang in einer Produktionshalle. Das Empfangspersonal im Verwaltungsgebäude übernimmt nun auch remote den digitalen Empfang im Produktionsgebäude - unterstützt durch die Videotelefonie-Software der Haase & Martin GmbH.

[Mehr zu Infoterminals]

[Mehr zu individueller Software für Infoterminals]

Virtueller Empfang, Videotelefonie am Infoterminal
Virtueller Empfang, Videotelefonie am Infoterminal
Virtueller Empfang, Videotelefonie am Infoterminal
Virtueller Empfang, Videotelefonie am Infoterminal, Ablaufdiagramm

Digitalisierung in Unternehmen: Nutzen Sie das Förderprogramm der Sächsischen Aufbaubank (SAB)

Dresden, Mai 2015

Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit unterstützt die Sächsische Aufbaubank KMUs bei Projekten zur Einführung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien. Wir erbringen zuwendungsfähige Leistungen wie Planung, Konzeption und die Entwicklung vorhabensspezifischer Software. Näheres erfahren Sie unter folgendem Link:

[Förderprogramme - Digitalisierung in Unternehmen]

Digitalisierung in Unternehmen
Digitalisierung in Unternehmen (Bild: Fotolia, Mimi Potter)

Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz setzt interaktive Medienstation in der Infostelle "Blockhaus" am Brand ein

Dresden, April 2015

Mit der Neugestaltung der Infostelle "Brandbaude" in der Sächsischen Schweiz setzt die Nationalparkverwaltung eine neue interaktive Medienstation der Haase & Martin GmbH ein. Die Medienstation ergänzt das Reliefmodell des Nationalparks von Irmgard Uhlig. Auf dem großen Touchscreen sind regionale, geschichtliche, geografische und vor allem naturschutzfachliche Besonderheiten der Nationalparkregion mehrsprachig abrufbar.

[Blockhaus am Brand]

Infoterminal mit Kiosksoftware für die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
Medienstation für die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz

AMGEN – Kiosksoftware mit PDF-Anzeige für ein Infoterminal im Messeeinsatz

Dresden, März/April 2015

Für das Biotechnologieunternehmen AMGEN entwickelten wir eine Kiosksoftware für ein Infoterminal im Messeeinsatz. Dem Corporate Design des Unternehmens folgend werden Produkt-PDFs zur Auswahl gestellt, die der Messebesucher auswählen und durchblättern kann. Ein Passwortschutz schützt vor unberechtigtem Zugriff.

Kiosksoftware für ein Infoterminal, Messe, Messestand, Messeauftritt
Kiosksoftware mit PDF-Anzeige für ein Infoterminal, Fa. AMGEN, Messeauftritt
Kiosksoftware für ein Infoterminal, Messe, Messestand, Messeauftritt
Kiosksoftware mit PDF-Anzeige für ein Infoterminal, Fa. AMGEN, Messeauftritt

Medienstationen und Hörstationen für die neue Dauerausstellung "in lapide regis" auf der Festung Königstein

Dresden, 6.2.2015

Für die neue Dauerausstellung auf der Festung Königstein mit dem Titel IN LAPIDE REGIS ("Auf dem Stein des Königs") planen, entwickeln und gestalten wir moderne Medienstationen. Die Ausstellungsbesucher können an mehr als 40 Medienstationen (darunter Hörstationen, Kioskstationen, Filmstationen und Beamer-Projektionen) ihr Wissen über die Festungsgeschichte vertiefen. Alle interaktiven Infostationen werden mit zeitgemäßen Touchscreens ausgestattet, über die die Besucher digitale Fotoalben, Blätterbücher, Karten, Animationen, Videos, Audiobeiträge, Spiele uvm. in den Sprachen Deutsch, Englisch und Tschechisch aufrufen können. Neben der technischen Beratung und der Auswahl geeigneter Hardware schließt das Projekt auch ein Fernwartungs-konzept mit ein. Die Ausstellung erstreckt sich über 1200 qm mit 33 Räumen auf 2 Etagen und wird am 1. Mai 2015 eröffnet.

[Dauerausstellung IN LAPIDE REGIS auf der Festung Königstein]

[DNN online: Geschichte zum Anschauen, Anfassen und Anziehen]

[Die Welt: Tourismus erholt sich langsam von der Flutkatastrophe]

[Focus: Festung Königstein zeigt ab Mai seine Geschichte]

[Festungstagebuch der Festung Königstein]

Medienstationen, Dauerausstellung, Festung Königstein, in lapide regis
Moderne Medienstationen für die Festung Königstein (Foto: © ALCE, Fotolia)

Selfies vom Smartphone auf den Beamer posten - interaktives Eventsystem "Selfiewall" für Partys, Clubs und Diskotheken

Dresden, 25.11.2014

SHOW YOUR SELFIE - Mit dem neuen interaktiven Eventsystem "Selfiewall" gibt die Haase & Martin GmbH allen Veranstaltern, Clubs, Discos und Event-Technikern eine neue Partysoftware an die Hand, die jedes Event mit persönlichen Inhalten der Partygäste bereichert. Mit der neuen Selfiewall (auch bekannt unter dem Namen „Clubwall“) werden Selfies und Textnachrichten vom Smartphone auf eine Beamerleinwand gesendet, die auf der Veranstaltung live eingeblendet werden. Um Mitzumachen benötigen die Veranstaltungsgäste nur den kostenfreien Selfiewall-Messenger (eine App für iPhones und Android-Smartphones). Der Selfiewall-Messenger ist der Zugang auf jeder Veranstaltung auf der die Selfiewall installiert ist. Der Messenger wird mobil mit dem Smartphone aus den bekannten App Stores (iTunes App Store, Google Play Store) geladen und kann sofort eingesetzt werden.

Die Selfiewall ist so konzipiert, dass der Admin alle eingehenden Nachrichten und Fotos als Erster sieht und sie freigeben oder ablehnen kann. Nach der Freigabe erscheinen die Bilder und Texte sofort auf der Leinwand. Aus dem Adminbereich heraus können Push-Notifications an alle Teilnehmer, die den Messenger auf dem Smartphone installiert haben, verschickt werden. Die Nutzung der Selfiewall ist über das mobile Internet realisiert und für alle Partygäste kostenfrei. Der Veranstalter registriert für sein Event, seinen Club oder seine Disco ein #Hashtag, das die Partygäste als Kennung im Messenger eingeben um Nachrichten und Fotos an einen bestimmten Club oder an ein bestimmtes Event zu schicken.

[Selfiewall - Selfies vom Smartphone auf den Beamer posten]

[Selfiewall Messenger für iPhones]

[Selfiewall Messenger für Android-Phones]

Party mit der Selfiewall - Selfies vom Smartphone auf Beamer und Leinwand anzeigen
Party mit der interaktiven Selfiewall in Clubs und Discos
Party mit der Selfiewall - Selfies vom Smartphone auf Beamer und Leinwand anzeigen
Selfies vom eigenen Smartphone auf die Beamer-Leinwand posten

iPhone 6 Gewinnspiel mit der SMS Chatwall in den O2 Concept Stores Berlin, Köln und München

Dresden, 19.9.2014

Zum Verkaufsstart des neuen iPhone 6 am 19.9.2014 setzten die O2 Live Concept Stores in Berlin, Köln und München unsere SMS Chatwall für ein iPhone-Gewinnspiel ein. Über die Chatwall, die im Schaufenster des Stores installiert war, wurden noch vor Öffnung des Shops am frühen Morgen Fragen rund um Apple und das neue iPhone 6 gestellt. Per SMS antworteten die wartenden Kunden vor dem Shop über die Chatwall. Alle eingegangenen Antwort-SMS wurden auf dem speziell für O2 gestalteten Chatwall-Screen live eingeblendet. Der Kunde, der die finale Gewinnspielfrage als erster richtig beantwortet hatte, gewann das neue iPhone 6. Mit Öffnung des Shops pünktlich um 8 Uhr wurde der Gewinner bekannt gegeben und das iPhone 6 wurde überreicht. (Verantwortliche Agentur: Planworx, München)

[SMS Chatwall]

[O2 Berlin]

[Planworx, München]

iPhone 6 Gewinnspiel mit der SMS Chatwall in den O2 Concept Stores Berlin, Köln, München
iPhone 6 Gewinnspiel mit der SMS Chatwall in den O2 Concept Stores Berlin, Köln, München am 19.9.2014, früh morgens
iPhone 6 Gewinnspiel mit der SMS Chatwall in den O2 Concept Stores Berlin, Köln, München
iPhone 6 Gewinnspiel mit der SMS Chatwall in den O2 Concept Stores Berlin, Köln, München am 19.9.2014, früh morgens

Klein aber fein: unsere mobile Website ist online

Dresden, 10.9.2014

Für Smartphones optimiert geben wir auf unserer neuen mobilen Website einen kleinen Einblick in unsere Projekte.

mobile Website der Haase & Martin GmbH
Mobile Website der Haase & Martin GmbH

Digitales Wegeleitsystem für die Deutsche Bundesbank

Dresden, 4.8.2014

Für die Deutsche Bundesbank entwickelten wir zusammen mit der Firma eKiosk ein neues digitales Wegeleitsystem für den Hauptsitz der Bank in Frankfurt am Main. Das neue Wegeleitsystem ergänzt die 2013 eingeführten digitalen Türschilder mit Raumbelegungssoftware.

[Kiosksoftware von Haase & Martin]

[Über uns]

Digitales Wegeleitsystem für die Deutsche Bundesbank
Digitales Wegeleitsystem für die Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Tourismusregion Sächsische Schweiz mit neuen Infoterminals, mobiler Website und Apps "Elbsandsteingebirge Tourismus"

Dresden, 25.6.2014

Für den Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V., der gemeinsam mit den tschechischen Partnern die Region Sächsisch-Böhmische Schweiz vermarktet, entwickelten wir neue Informationsterminals für 20 gut besucherfrequentierte Standorte - darunter Bad Schandau, Hinterhermsdorf, Altendorf, Lohmen, Bad Gottleuba, Neustadt, Wehlen, Stolpen, Hohnstein und Sebnitz. Die Infoterminals sind in den örtlichen Tourismusstationen installiert und stehen dort den Besuchern und Interessenten zur Nutzung kostenfrei zur Verfügung.

Touristen erhalten interaktiv an den Terminals wichtige touristische Informationen zum Standort, der näheren Umgebung und der gesamten Region Sächsisch-Böhmische Schweiz. Sie können sich ausgewählte Inhalte merken, ausdrucken und auf elektronischem Weg per E-Mail zusenden. Zu den abrufbaren Informationen gehören z.B. Wander- und Radtouren mit Suchfunktion, Adressen und Veranstaltungen aus der touristischen Datenbank, Gastgeber vor Ort, der VVO Fahrplan und aktuelle Wetterinformationen. Ein Internetzugang und das Aufnehmen und Versenden einer virtuellen Postkarte runden die Anwendung ab. Über einen Admin-Bereich kann jeder Standort selbst eine eigene Rubrik auf dem Terminal mit standort-spezifischen Bildern, Texten, Links und Info-PDFs befüllen.

Um die aufwendig gestaltete und programmierte Kiosk-Software der Infoterminals einem breiten Publikum zur Verfügung zu stellen, haben wir die Anwendung "Elbsandsteingebirge Tourismus" zudem als mobile Website und als iPhone-App und Android-App herausgebracht.

In diesem Projekt haben wir die Planung der Medientechnik, die technische und grafische Konzeption der Anwendungen, die Programmierung der Apps und die Mediengestaltung übernommen.

[iPhone-App - Elbsandsteingebirge Tourismus]

[Android-App - Elbsandsteingebirge Tourismus]

[Link zur mobilen Website: www.haaseundmartin.de/tvsswmobil/]
(URL im Smartphone eingeben)

Infoterminal Elbsandsteingebirge Tourismusverband Sächsische Schweiz
Infoterminal Elbsandsteingebirge, Tourismusverband Sächsische Schweiz
Elbsandsteingebirge Tourismus: iPhone-App, Android-App und mobile Website
Elbsandsteingebirge Tourismus: iPhone-App, Android-App und mobile Website

Medienstationen für die Sonderausstellung "Die Schönste im ganzen Land" auf der Festung Königstein

Dresden, 10.4.2014

Am 11.4.2014 eröffnet auf der Festung Königstein die Sonderausstellung "Die Schönste im Ganzen Land - die Festung Königstein im Spiegel der Kunst" u.a. mit zwei Gemälden von Bernardo Bellotto, genannt Canaletto. Wir freuen uns sehr, dass wir für diese besondere Ausstellung die Planung und Umsetzung der Medienstationen übernehmen durften. Wir gestalteten zwei mehrsprachige Hörstationen zu den Werken Canalettos (in deutsch, englisch, tschechisch) und realisierten zwei interaktive Skizzenbücher von Adrian Zingg und Johann Georg Pinz/Martin Engelbrecht (Touchscreen) sowie drei Videostationen mit Deckenprojektion.

[Festung Königstein, Sonderausstellungen]

Medienstation, Hoerstation, Festung Koenigstein, Ausstellung, Bernardo Bellotto, Canaletto
Medienstation (Hörstation) zum Canaletto-Gemälde auf der Festung Königstein
Touchscreen basierte Hoerstation, Festung Koenigstein, Ausstellung, Bernardo Bellotto, Canaletto
Touchscreen basierte Hörstation zu Bernardo Bellotto, Festung Königstein

Film Sound Designer Markus Stemler mit neuem Webdesign:
Website für Desktop, Tablet und Smartphone

Dresden, 16.1.2014

Für den Berliner Film Sound Designer Markus Stemler (Film Sound Design u.a. für Tarzan 3D, Cloud Atlas, Rush, Russendisko, 3, Perfume, The International, Soul Kitchen) entwickelten wir eine neue Website. Je nachdem mit welchem Endgerät die Seite aufgerufen wird - ob mit Desktop, Tablet oder Smartphone - die Website passt sich in puncto Navigation, Design und Bedienung optimal an die technischen Besonderheiten der Endgeräte an: z.B. Displaygröße, Auflösung, Hoch- und Querformat, Touchscreen oder Maus. Mit One-Page-Design und einer bildschirmfüllenden Gestaltung werden die Projekte des Film Sound Designers in den Vordergrund gestellt und die Menüführung bleibt schlicht. Ein umfangreicher Administrationsbereich rundet die Website ab.

[www.markusstemler.biz]

Webdesign: klassische Website für Markus Stemler - Film Sound Design, Berlin
Webdesign: klassische Website für
Markus Stemler - Film Sound Design, Berlin
Webdesign: mobile Website für Markus Stemler - Film Sound Design, Berlin
Webdesign: mobile Website für
Markus Stemler - Film Sound Design, Berlin

Berechnungsprogramm für Wandöffnungen für Tür- und Verglasungselemente – BBE Domoferm mit neuen Apps

Dresden, 20.12.2013

Für das Unternehmen BBE DOMOFERM mit Sitz in Brilon realisierten wir die neue App "Einbaumaße". Es handelt sich dabei um ein mobiles Berechnungsprogramm für iPhones, iPads, Android-Smartphones und Android-Tablets mit dem Architekten und Ingenieure Einbaumaße von Verglasungs- und Türelementen berechnen können. Der Auftrag umfasste die Gestaltung und die Programmierung der Apps.

[iOS App "Einbaumaße" BBE Domoferm]

Berechnungsprogramm für Wandöffnungen für Tür- und Verglasungselemente - BBE Domoferm mit neuen Apps
Berechnungsprogramm für Wandöffnungen für Tür- und Verglasungselemente,
iOS App BBE Domoferm

Neues iPad-Lernspiel für unser Projekt Planet Bildung:
"Mathe mit Fallschirm"

Dresden, 16.12.2013

Das neue Lernspiel „Mathe mit Fallschirm“ ist eine App für das iPad, die für die ganze Familie entwickelt wurde und das Kopfrechnen fördert. Von Level zu Level steigern sich die Rechenaufgaben, die aus selbst gekneteten bunten Ziffern bestehen. Level 1 startet mit Additionsaufgaben, gefolgt von Subtraktion, Multiplikation und Division. Die Aufgaben werden Schritt für Schritt schwieriger und vermischen sich untereinander.

„Mathe mit Fallschirm“ ist eine Lern-App die man alleine oder mit der ganzen Familie gemeinsam spielen kann. Denn wenn der Bruder eine Mathe-Aufgabe in der begrenzten Zeit einmal nicht lösen kann, dann weiß vielleicht die Schwester oder der Onkel das richtige Ergebnis. Das Spiel ist in den ersten Levels so angelegt, dass auch Kinder im Grundschulalter im Kopf mitrechnen können. Später steigert sich der Schwierigkeitsgrad und die großen Geschwister und die Eltern helfen, die richtige Lösung zu finden.

Kann eine Aufgabe einmal nicht so schnell im Kopf ausgerechnet werden, stehen dem Spieler drei Fallschirm-Joker zur Verfügung. Die Fallschirme bremsen die Aufgaben, die sich von oben nach unten bewegen. So bleibt mehr Zeit zum Lösen der Matheaufgabe bis sie unten angekommen ist.

[iPad App "Mathe mit Fallschirm" im App Store]

[Planet Bildung]

iPad App, Lernspiel für Kinder, Kopfrechnen - Mathe mit Fallschirm
iPad App, Lernspiel für Kinder, Kopfrechnen - Mathe mit Fallschirm
Kopfrechnen - Mathe mit Fallschirm
iPad App, Lernspiel für Kinder

Webdesign und Geschäftsausstattung für das Architekturbüro Bernd Thomas in Bretnig-Hauswalde bei Bischofswerda

Dresden, 19.9.2013, 20.12.2013

Wir freuen uns sehr, das Architekturbüro Bernd Thomas aus Bretnig-Hauswalde zu unseren neuen Kunden zählen zu dürfen. Für die Architekten und Innenarchitekten entwickelten wir eine ganz neue Kommunikationsgrafik für den Online-Auftritt. Das Architekturbüro, das bisher noch nicht im Internet vertreten war, unterstützt mit der neuen Website die Akquise neuer Kunden und zeigt Projekte aus über 20 Jahren erstmals öffentlich im Netz. Außerdem gestalteten wir die neue Broschüre für das Architekturbüro. Das Heft mit Projekten aus den Bereichen Sanierung, Wohnungsbau, etc. rundet das Gesamtpaket aus Geschäftsausstattung und Website ab.

[Website Architekturbüro Bernd Thomas]

Webdesign für Architekturbüro Bernd Thomas, Bretnig-Hauswalde
Webdesign für das Architekturbüro
Bernd Thomas in Bretnig-Hauswalde
Broschüre für Architekturbüro Bernd Thomas, Bretnig-Hauswalde
Broschüre für das Architekturbüro

Stadt Seeland eröffnet Tourismusstützpunkt zum Europaradweg R1 mit interaktivem Kiosksystem von Haase & Martin

Dresden, 18.7.2013

Die Bürgermeisterin Heidrun Meyer der Stadt Seeland (OT Schadeleben) in Sachsen Anhalt eröffnete am 16.7.2013 den neuen Fahrrad-, Rast-, und Informationsstützpunkt am Europaradweg R1 der als Teil des Seelandprojektes einen großen Stellenwert einnimmt. Das direkt am Concordia See gelegende neue Gebäude beherbergt auch einen von uns entwickelten Infoterminal mit Kiosksoftware für Radtouristen des R1. Das barrierefreie Kiosksystem zeigt den Europaradweg mit umliegenden Sehenswürdigkeiten und regionalen Gastgebern an. Über ein 32" Touch-Display wird die Software bedient. Auf Barrierefreiheit wurde großer Wert gelegt.

[Kiosk-Software von Haase & Martin]

[Stadt Seeland - Informationsstützpunkt R1]

Stadt Seeland - Infoterminal mit Kiosk-Software am Radstützpunkt R1
Stadt Seeland - Infoterminal mit Kiosk-Software am Radstützpunkt R1
Stadt Seeland - Infoterminal mit Kiosk-Software am Radstützpunkt R1
Stadt Seeland - Infoterminal mit Kiosk-Software am Radstützpunkt R1

Digitale Türbeschilderung für die Deutsche Bundesbank

Dresden, 31.5.2013

Für die Deutsche Bundesbank entwickelte die Firma eKiosk GmbH aus Dresden gemeinsam mit uns, der Haase & Martin GmbH, eine Komplettlösung zur digitalen Raum-Beschilderung für den Hauptsitz in Frankfurt am Main. Bei oft wechselnden Raumbelegungen stellen elektronische Türschilder eine zeitgemäße Belegungskommunikation dar, die über eine Anbindung an zentrale Datenschnittstellen die Verwaltung der Veranstaltungsdaten im Haus vereinfacht. Hardware und Software der elektronischen Türschilder fügen sich in puncto Design und Technik in das vorgegebene Umfeld des Banksitzes ein. Die grafische Darstellung folgt dem Corporate Design der Bundesbank, das Design der Hardware passt sich in die räumlichen Gegebenheiten dezent und stilvoll ein und die technische Remote-Steuerung der Veranstaltungsdaten knüpft im Intranet an bestehende Schnittstellen und eine zentrale Administration an. Seit Anfang des Jahres ist die Lösung bei der Deutschen Bundesbank im Einsatz.

[Kiosk-Software von Haase & Martin]

[Deutsche Bundesbank]

Digitales Tuerschild für die Deutsche Bundesbank
Digitales Tuerschild für die
Deutsche Bundesbank

iPad Apps "Zählen lernen 1 bis 10" und "Rechnen lernen",
Lernspiele für Kinder in der Vorschule und Grundschule

Dresden, 17.5.2013

Wir freuen uns sehr, unser erstes Lernspiel für Kinder vorstellen zu können. Mit der Ausgründung "Planet Bildung" präsentieren wir unsere erste iPad App für Kinder - eine farbenfrohe Lern-App mit Knetfiguren. Die App enthält 7 Spiele die sich alle um die Zahlen von 1 bis 10 drehen. Seit kurzen steht die mehrsprachige iPad App im Store zum Download. Anfang Juni 2013 ist die zweite Lern-App "Rechnen lernen" neu hinzugekommen. Sie ist in deutsch, französisch und englisch erhältlich. Alle Zahlen werden gesprochen - wahlweise in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, spanisch oder japanisch.

[iPad App "Zählen lernen 1 bis 10" - ein Lernspiel für Kinder]

[iPad App "Rechnen lernen" - ein Lernspiel für Kinder]

[Planet Bildung]

iPad App Zählen lernen 1 bis 10 - ein Lernspiel für Kinder
iPad App "Zählen lernen 1 bis 10"
ein Lernspiel für Kinder

App Update für Dr. Scouti (IPhone und Android)

Dresden, 2.5.2013

Jugendliche fragen - Dr. Scouti antwortet. Die gleichnamige iPhone- und Android-App der Landesstelle Kinder- und Jugendschutz Sachsen-Anhalt haben wir inhaltlich aktualisiert. Jetzt sind Videos zu jugendschutz-relevanten Themen intergriert, ebenso wie eine Seite mit Beratungsadressen und eine Möglichkeit, eigene Fragen an die Landestelle zu senden, welche die Berater beantworten.

[Dr. Scouti im iTunes App Store]

[Dr. Scouti im Google Play Store]

Dr. Scouti iPhone App
Dr. Scouti iPhone App mit Videos zu jugendschutz-relevanten Themen
Dr. Scouti iPhone App
Dr. Scouti iPhone App - Beratungstellen

Webdesign für NFL-Deutschland mit Sitz in Radebeul bei Dresden

Dresden, 8.4.2013

Für unseren Kunden "NFL-Deutschland - NachhaltigeFinanzLösungen" mit Sitz in Radebeul bei Dresden entwickelten wir von Grund auf ein neues Design. Das Unternehmen mit Spezialisierung in der Finanzdienstleistung und deutschlandweit ansässigen Büros beauftragte unsere Firma mit dem Bildkonzept, dem Webdesign und der technischen Umsetzung.

NFL-Gründer Achim Elicker: "Mit Ausdauer und Leidenschaft haben wir über Monate daran gebastelt, oft bis in die frühen Morgenstunden. Nun ist wieder ein Stück unserer Vision in der NFL Wirklichkeit geworden. (...) Ich möchte den "Machern" unseres neuen Firmen-Designs, dieses kleinen Kunstwerks, der Haase & Martin GmbH, Neue Medien Dresden für ihre unglaubliche Kreativität (...) danken."

[NFL Website]

Webdesign, Website NFL, Radebeul, Dresden
Webdesign für NFL-Deutschland (Sitz Radebeul bei Dresden)
Webdesign, Website NFL, Radebeul, Dresden
Webdesign für NFL-Deutschland (Sitz Radebeul bei Dresden)

Logo-Entwicklung für Straßen- und Tiefbau Stefan Koch, Dresden

Dresden, 2.4.2013

Die Firma Straßen- und Tiefbau Stefan Koch aus Dresden beauftragte uns mit der Gestaltung eines neuen Logos. Dazu gehören auch Briefbogen, Aufkleber und Anzeigen für Printmedien. Ein neues Webdesign folgt in Kürze.

Logo-Gestaltung für Straßen- Tiefbaubau Stefan Koch, Dresden
Logo-Gestaltung für Straßen- Tiefbaubau Stefan Koch, Dresden
Logo für Straßen- Tiefbaubau Stefan Koch, Dresden
Logoaufkleber für Straßen- Tiefbaubau Stefan Koch, Dresden

iPad-App zum Anzeigen und Versenden von PDF-Dateien:
Messe-App für Fa. Novelis

Dresden, 18.1.2013

Auf der Messe BAU 2013 in München kommt ein iPad-Terminal der Firma Novelis mit entsprechender Messe-App zum Einsatz. Die von uns entwickelte iPad App zeigt PDF-Dateien an. Die App dient zur Verkaufsunterstützung für Vertriebsleute auf der Fachmesse und enthält eine Vielzahl von Produkt-PDFs des Ausstellers. Durch die Eingabe einer E-Mail-Adresse in der App können Besucher ausgewählte PDFs per E-Mail verschicken.

[Messe BAU 2013]

[Novelis]

PDFs mit iPad-App anzeigen
iPad-Messe-App zum Anzeigen und Versenden von PDF-Dateien
PDFs mit iPad-App anzeigen
iPad-Messe-App zum Anzeigen und Versenden von PDF-Dateien

Infoterminal zum Europa-Radweg R1 für die Stadt Seeland

Dresden, 29.11.2012

Für die Stadt Seeland in Sachsen Anhalt entwickelten wir kürzlich eine individuelle Kiosksoftware zum Europaradweg R1. Das barrierefreie Infoterminal für Touristen zeigt den R1 mit umliegenden Sehenswürdigkeiten und Gastgebern in verschiedenen Zoomstufen der Region an. Das GUI wird vom Besucher über ein 32" Touch-Display bedient.

[Stadt Seeland Website]

[Infoterminals, Kiosksysteme]

Infoterminal Kiosksystem Stadt Seeland, Touchscreen-GUI
Infoterminal zum Europaradweg R1 - Stadt Seeland, Sachsen Anhalt
Infoterminal Kiosksystem Stadt Seeland, Touchscreen-GUI
Infoterminal zum Europaradweg R1 - Stadt Seeland, Sachsen Anhalt

Planet Bildung geht an den Start - Lernspiele (Apps) für Kinder
im Vorschul- und Grundschulalter

Dresden, 8.11.2012

Im Mittelpunkt von Planet Bildung stehen Lernspiele (Lern-Apps) für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Wir möchten kindgerechte Lernsoftware für iPads und Android-Tablets mit Touchscreen-Bedienung gestalten. Das spielerische Erlernen der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen steht dabei ebenso im Fokus wie das visuelle Wahrnehmen von Farben und Formen und die Kombination der Techniken in der Anwendung. Unsere Lernspiele sind unterrichtsbegleitend angelegt mit denen sich Kinder zusammen mit ihren Eltern, Lehrern und Erziehern beschäftigen.

[Planet Bildung Website]

[Planet Bildung auf Facebook]

Planet Bildung - Lernsoftware für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter
Planet Bildung - Logo
Planet Bildung - Rechnen Lernen 1
iPad App "Rechnen Lernen 1"

iPad-Kiosksystem für den Messeauftritt zur IAA 2012

Dresden, 11.10.2012

Für die vergangene IAA Nutzfahrzeuge in Hannover haben wir für einen Teilezulieferer der Automobilindustrie eine iPad-App konzipiert und umgesetzt. Kern der Kiosksoftware war der integrierte QR-Code-Reader. Messebesucher konnten über Produktverpackungen mit integriertem QR-Code multimediale Produktinformation auf dem iPad aufrufen. So waren per QR-Code Datenblätter und Videos mit Bedienungsanleitungen verfügbar. Gleichzeitig schränkte die Kiosksoftware den Zugang zum Internet auf ein messerelevantes Mass ein. Der Aussteller konnte damit ein zweckfremdes Surfen über das iPad-Kiosk unterbinden und den Fokus auf die eigenen Produkte legen.

[Weiter lesen]

iPad Kiosk mit QR-Code-App von Haase & Martin GmbH
iPad Kiosk mit QR-Code-Anwendung zum Einlesen von Produktcodes

Relaunch: Calesco Couture präsentiert Kollektion 2013
mit neuer iPhone- und iPad App

Dresden, 10.10.2012

Mit der neuen iOS App für iPhone und iPad präsentiert Calesco Couture die Brautmoden-Kollektion 2013. Professionelle Modefotografien bestimmen das Erscheinungsbild der Anwendung. Eine Galerie zeigt alle Kleider der Kollektion in formatfüllender Größe. Informationen zum Label, zur Designerin und Kontaktmöglichkeiten runden die Applikation ab. In der Konzeption und im Design der App legten wir besonders viel Wert auf eine großzügige Darstellung des Bildmaterials. Menüführung, Texte und Links sind auf das Notwendigste reduziert - getreu unserer Leitlinie: einfach, klar und logisch.

Das Label Calesco Couture steht für einzigartig schöne Brautmode. Die Modelle bestechen sowohl durch ihre schlichte Eleganz mit liebevoll eingesetzten Details, ihre glamouröse Raffinesse als auch durch eine klare und dennoch raffinierte Linienführung. Hohe Ansprüche an Qualität und die perfekte Passform sind ebenso wichtig wie eine hochwertige Verarbeitung.

[zum App Store]

Neue iPhone- und iPad-App des Modelabels Calesco Couture von Haase & Martin GmbH
Neue iPhone- und iPad-App des Modelabels Calesco Couture

Corporate Design – einfach, klar und logisch
Neues Whitepaper

Dresden, 29.6.2012

Corporate Design ist das visuelle Bild des Unternehmens das sich durch die einzelnen Kommunikationsmedien sowie durch die Produkte des Unternehmens hindurch zieht – im Sinne eines ganzheitlichen Auftretens.

[Download Whitepaper Corporate Design]

Corporate Design - einfach, klar und logisch - Whitepaper von Haase & Martin GmbH
Corporate Design - einfach, klar und logisch

Best-Of Innovationspreis IT 2012

Dresden, 21.6.2012

Die Initiative Mittelstand prämiert mit dem INNOVATIONSPREIS IT Firmen mit innovativen IT-Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand. Die Experten-Jury zeichnete 2012 in der Kategorie Mobile unsere Produkte totallyApp, SMS Chatwall und Mobimat mit dem Pädikat BEST-OF aus:

[App-Baukasten totallyApp]

[SMS-Beamer-System SMS Chatwall]

[Bluetooth-Hotspot Mobimat]

Best-Of Innovationspreis IT 2012 der Initiative Mittelstand für Haase & Martin
Best-Of Innovationspreis IT 2012 der Initiative Mittelstand für Haase & Martin

Webdesign für das Modelabel Calesco Couture

Dresden, 20.6.2012

Das Modelabel Calesco Couture aus Dresden präsentiert sich mit zwei neuen Websites international und regional. Die internationale deutsch/englische Website, die sich speziell an Händler richtet, stellt die Kleider der Kollektion 2013 in den Mittelpunkt. Dazu wurde eine regionale Dresden-Seite für Calesco's Kundinnen entwickelt. Menüführung und Funktion treten an den Rand zu Gunsten einer großzügigen formatfüllenden Darstellung der Fotos von David Pinzer.

Die Umsetzung durch unsere Firma umfasste das Gestaltungskonzept sowie die technische Umsetzung.

[calesco-dresden.de]

[calesco-couture.de]

Webdesign für Calesco Couture
Website Calesco Couture
Webdesign für Calesco Couture
Website Calesco Couture

Werk online – Website für die Künstlerin Ursula Sax

Dresden, 15.6.2012

Für die Bildende Künstlerin Ursula Sax entwickelten wir eine neue Website. Das Projekt umfasst über 2.000 Abbildungen der künstlerischen Arbeiten aus Bildhauerei, Skulptur, Plastik, Grafik und Kunst im öffentlichen Raum. Frau Sax lehrte als Professorin bis zum Jahr 2000 das Fach Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Für das Albertinum in Dresden realisierte sie kürzlich die Arbeit Raummesser-UX35.

[werksax.de]

Website Ursula Sax, Werk online
Website Ursula Sax, Werk online
Website Ursula Sax, Werk online
Website Ursula Sax, Werk online

Dresden For Friends macht mobil –
iPhone App, Android App und mobile Website www.ddff.de

Dresden, 21.3.2012

Die App-Entwickler Haase & Martin bringen „Dresden For Friends“ auf das iPhone. Mit der mobilen iPhone-App wissen Nutzer jetzt auch unterwegs immer und überall, wo sich das nächstliegende Partnerangebot befindet. Die „Dresden For Friends“ Vorteilskarte basiert auf dem 2-zu-1-Prinzip: zwei Personen essen z.B. in einem Restaurant, zahlen aber nur ein Gericht. Das gleiche gilt für Partytickets, Theater- und Kinobesuche sowie für Angebote aus den Bereichen Sport, Wellness und Freizeit.

Der mobile Nutzer im Mittelpunkt:

Das Konzept der kostenfreien iPhone App stellt den mobilen Nutzer in den Mittelpunkt. Ausgehend vom Ort und der Zeit des Anwenders werden die Partnerinformationen in der DDFF iPhone App dargestellt. So erlauben umfangreiche Filtereinstellungen dem Nutzer, gezielt Partner in der Umgebung zu finden. Filtert man unterwegs in einer der sechs Kategorien nach Entfernung und Tageszeit, dann zeigt die App bspw. alle Partner der Kategorie „Sport“ an, die sich in 1 km Entfernung zum eigenen Standort befinden und deren Angebot zur gewählten Tageszeit gültig ist. Die übrigen Angebote des mobilen digitalen Katalogs, der über 220 Partner umfasst, sind dann ausgeblendet was die Übersichtlichkeit und die Usability fördert.

Suchergebnisse unterwegs in zeitlicher und räumlicher Relation zum Anwender zu liefern ist in dieser komfortablen Weise mit einer klassischen Website oder einem gedruckten Katalog nicht möglich. Denn eine derartige nutzerorientierte Anwendung wird erst mit digitalen und mobil vernetzten Endgeräten möglich. Inhalte sind nach einer Datenaktualisierung auf dem neuesten Stand und jederzeit überall verfügbar und nutzerspezifisch darstellbar.

Dresden For Friends unterwegs jederzeit griffbereit:

Mit der „Dresden For Friends“ iPhone App sind alle Partnerangebote aus den sechs Rubriken Gastronomie, Kultur, Nightlife, Wellness, Sport und Special unterwegs jederzeit mit dabei. Zu jedem Partner sind Angebot, Events, Kontakt, Öffnungszeiten, Beschreibungen und Kundenbewertungen hinterlegt die man durch Wischen auf dem Touchscreen aufruft. Über die Filtereinstellungen der App werden Partner entsprechend des eigenen Standortes nach Entfernung, nach Stadtteil, nach Angebotsdatum und Tageszeit angezeigt. Auf der Karte werden der eigene Ort und die Partner in der Umgebung dargestellt und man hat die Möglichkeit, die Route zum Partner mit Google-Maps zu planen.

Das integrierte Livebild zeigt unter Benutzung der iPhone-Kamera an, in welcher Richtung sich gewünschte Partner ausgehend vom eigenen Ort befinden. Bewegt man sich mit der App dann ändert sich der eigene Standort und damit auch die umliegenden Partner auf der Karte und im Livebild. Lieblingspartner können als Favorit markiert werden um sie später schnell wieder zu finden. Zusätzlich verfügt die App über eine Textsuche die über den Tab „Mehr“ erreicht wird. Die Anordnung der Tab-Icons kann selbst bestimmt werden um die App individuell nach den eigenen Nutzergewohnheiten einzurichten.

Design und Programmierung aus einer Hand:

Das Zusammenspiel aus Filtermöglichkeiten, Listenansichten, Kartendarstellungen, Ortungsfunktion und dem umfangreichen Datenbestand an Partnern und Events erfordert ein klares Design und eingängige Usability. Die Partnerkategorien folgen einem einheitlichen Farbschema das sich auf allen Seiten, im Filter, in der Karte und im Livebild wieder findet und Orientierung bietet. Markant ist die für Dresden For Friends typische Farbgebung aus rot, weiß und grau die sich in wichtigen Navigations- und Gliederungselementen erkennen lässt. Hellgrau gestaltete Zellen und Schaltflächen bilden die zurückhaltende Grundlage für darauf platzierte farbige Überschriften, bunte Partnerfotos und gut lesbarem Text.

Die ganzheitliche Umsetzung durch Haase & Martin umfasste neben dem Gestaltungskonzept auch das Navigationskonzept, die technische Konzeption und die Programmierung. Die Veröffentlichung im iTunes App Store mit Reviewprozess betreute ebenfalls die Dresdner Haase & Martin GmbH.

[iPhone App im App Store]

[Android App bei Google Play]

[www.ddff.de (mobile Website; URL im Handy eingeben)]

Dresden for Friends iPhone App von den Entwicklern Haase & Martin
Dresden for Friends iPhone App
Dresden for Friends iPhone App von den Entwicklern Haase & Martin
Dresden for Friends iPhone App

Livekommunikation mit der neuen SMS Chatwall 4.0 auf Fachtagungen, Konferenzen, Podiumsdiskussionen und Events

Dresden, 7.3.2012

Nicht nur auf Partys oder in Diskotheken, sondern mehr noch in der Livekommunikation auf Kongressen, Fachkonferenzen und Symposien, bei Podiumsdiskussionen oder Vorlesungen setzt die SMS Chatwall 4.0 neue Standards in der aktiven Publikumsbeteiligung. Die Software empfängt Kurznachrichten aller Beteiligten und visualisiert sie auf einem Screen der per Beamer und Leinwand auf einer Veranstaltung prominent projiziert wird. Alle Teilnehmer können die gesendeten Beiträge, Anmerkungen oder Fragen mitlesen. Moderatoren und Dozenten können gemeinsam mit den geladenen Diskussionsgästen des Podiums die Beiträge aus dem Publikum verfolgen und auf diese eingehen. Es entwickelt sich eine rege Gesprächsrunde welche die Teilnehmer und Gäste der Veranstaltung inhaltlich mit einbezieht. Der passive Zuhörer wird aktiv.

Auf Konferenzen mit vielen Teilnehmern gestaltet sich die Beantwortung von Fragen aus dem Publikum komplizierter als man denkt. Denn nicht jeder hat die Möglichkeit seine Frage zu stellen oder es kann aus zeitlichen Gründen nicht auf wirklich relevante Fragen eingegangen werden. Mit der SMS Chatwall hat jeder Teilnehmer die Chance sein Anliegen in einer SMS-Mitteilung an den Referenten zu senden. Diese digitale Form der aktiven Mitwirkung ist effektiver für die Auswahl der Fragen und das Zeitmanagement der Konferenz als die Herangehensweise mit Mikrofon.

Mögliche Hemmungen seitens der teilnehmenden Zuhörer, die eigenen Fragen über das Mikrofon an das Podium und den Moderator zu stellen, gibt es mit der SMS Chatwall nicht. Denn jeder schreibt seinen Kommentar ganz entspannt mit dem eigenen Handy an die Chatwall. Somit wird der Kreis der Aktiven größer – was die Qualität und das Spektrum der Diskussion fördern kann. Interessante Anschlussthemen finden Eingang in die Diskussion. Der Moderator kann alle eingehenden SMS im Administrationsmodul des Programms zuerst lesen und ausgewählte SMS manuell zur Anzeige auf dem Screen freigeben und damit die Diskussion steuern.

[SMS Chatwall v.4.0]

[SMS Chatwall Website]

SMS Chatwall v.4.0 - Podiumsdiskussion, SMS auf Leinwand anzeigen
SMS Chatwall v.4.0 - Podiumsdiskussion
SMS Chatwall Fachtagung, Kongress - SMS Leinwand
SMS Chatwall v.4.0 - Fachtagung
SMS Chatwall v.4.0 - Livekommunikation per Beamer
SMS Chatwall v.4.0 - Chatscreen mit Nicknames der Teilnehmer und individuellem Screen-Design

Mobile Fernschaltung mit der App "Switch-a-Tree"

Dresden, 15.12.2011

Nimm Deine mobile Weihnachts-Fernbedienung mit. Schalte die Lichter an unserem Weihnachtsbaum ein oder aus. Überall, jederzeit. Switch-A-Tree ist eine Fernbedienungs-App für einen echten Weihnachtsbaum in unserem Büro in Dresden. Das Livebild in der App zeigt Dir, ob unser Baum gerade an- oder ausgeschaltet ist. Schalte ein und hab Spaß mit dieser winterlichen Home-Automation. Mehr dazu auf mobswitch.com:

[mobswitch.com]

[Switch-a-Tree für Android]

[Switch-a-Tree als mobile Website]

Mobile Fernschaltung per App - Switch-a-Tree (mobswitch.com)
Mobile Fernschaltung per App - Switch-a-Tree (anschalten)
Mobile Fernschaltung per App - Switch-a-Tree (mobswitch.com)
Mobile Fernschaltung per App - Switch-a-Tree (Android App)

"Dr. Scouti" – die App zum Thema Jugendschutz für iPhone, Android und Java

Dresden, 17.11.2011

Für die „Landesstelle Kinder- und Jugendschutz Sachsen Anhalt“ entwickelten wir kürzlich die Jugendschutz-App "Dr. Scouti" für iOS, Android-Smartphones und Java-Handys. „Dr. Scouti“ beantwortet über 80 Fragen: Wie lange kann ich in die Disco? Dürfen unter 18-Jährige alleine zum Arzt gehen? Wozu gibt es die Altersangaben auf Filmen und Spielen? „Dr. Scouti“ weiß die Antworten, die von Jugendlichen und der „Landesstelle Kinder und Jugendschutz Sachsen Anhalt“ gemeinsam zusammen getragen wurden.

„Dr. Scouti“ ist ein bundesweit einmaliges Projekt das von der Landesstelle in den Jahren 2010 und 2011 umgesetzt wurde. Während des zwei Jahre dauernden Projekts hatten Jugendliche die Möglichkeit, relevante Fragen zum Jugendschutz zu stellen und sie von Erwachsenen beantworten zu lassen. Im Ergebnis haben wir nun die Apps umgesetzt, die alle Fragen und Antworten zusammenfassen und nach Schlüsselbegriffen durchsucht werden können.

„Dr. Scouti“ ist im App-Store von Apple für iPhone und Co. sowie im Android-Market kostenfrei verfügbar. Die App wurde kurz nach dem Release im App Store durch Apple in der Rubrik „neu und beachtenswert“ gelistet und in den ersten 4 Wochen mehr als 4000 mal herunter geladen. Für Nutzer eines java-fähigen Handys bietet die Landesstelle den kostenlosen Download über die eigene Webseite und die Bluetooth-Übertragung an. Weitere Fragen werden von der LSKJ laufend gesammelt und aufbereitet. Dazu können Nutzer die Kontaktfunktionen innerhalb der App nutzen und Fragen direkt an die Landestelle senden.

Die Entwicklung des Logos sowie das Design der App waren neben der technischen Umsetzung ebenfalls Gegenstand der Zusammenarbeit zwischen der Landesstelle (LSKJ) in Magdeburg und uns.

[Dr. Scouti im iTunes App Store]

iPhone App Dr. Scouti - entwickelt von Haase & Martin aus Dresden
iPhone App Dr. Scouti mit Fragen und Antworten zum Jugendschutz

Festung Königstein nutzt Touchscreen-Terminal für LED Steuerung des neuen Festungsmodells

Dresden, 18.7.2011

Mit einem Touchscreen-System können Besucher der Festung Königstein nun ein neues Modell der Festungsanlage digital erkunden und LEDs ansteuern, welche ausgewählte Bauten auf dem Modell beleuchten.

Für die geplante Dauerausstellung auf der Festung Königstein, welche künftig die Geschichte des Königsteins von der mittelalterlichen Burg bis zum heutigen Museum dokumentieren wird, wurde die Schau „Der Königstein ganz klein – Modelle zum Festungsbau und Kriegsgeschehen“ am vergangenen Freitag eröffnet. Das zentrale Modell der Festung Königstein im Maßstab 1:150 zeigt im Obergeschoss der Magdalenenburg den Zustand der Festungsanlage 2011. Das detailgetreue Modell ist mit 48 LED Spots ausgestattet, welche ausgewählte Gebäude und Plätze von oben beleuchten. Besucher können die Spots über ein angeschlossenes Kiosksystem mittels Touchscreen selbst schalten und gleichzeitig Informationen und Fotos zum ausgewählten Objekt auf der grafischen Nutzeroberfläche anzeigen.

Die moderne LED-Steuerung per Touchscreen-Interface wurde von uns umgesetzt. Diese digitale Lösung setzt sich von klassischen Knopf-Schalter-Steuerungen im Ausstellungsbereich positiv ab, denn sie bietet dem Besucher ein hohes Maß an Nutzerfreundlichkeit. Das zeigt sich etwa in der Unterstützung mehrerer Sprachen, in der Anzeige weiterführender Informationen und Bilder auf einem großen 26“ Farb-Display, das intuitiv über Berührung mit dem Finger bedient wird. Die Inhalte können jederzeit auf einfache Weise getauscht oder erweitert werden. Damit bleibt das System sehr flexibel, es ist nachhaltig einsetzbar und somit für Dauerausstellungen geeignet. Mit der Mehrsprachigkeit der Umsetzung in Deutsch, Englisch, Polnisch und Tschechisch wird auch ausländischen Gästen die Möglichkeit zur Erkundung des Festungsmodells erleichtert.

Wir arbeiteten in diesem Projekt nicht nur mit der Festung Königstein eng zusammen, sondern auch mit Gestaltern, Messebauern, Modellbauern und technischen Dienstleistern um u.a. die Schnittstelle zur LED-Schaltung zu realisieren. Dabei steuert unser Touchscreen-Terminal eine SIMATIC S7 SPS (speicherprogrammierbare Steuerung) der Fa. Siemens an, welche die Schaltsignale wiederum an die 48 LED-Spots des Modells weiter gibt. Das Projekt ist ein innovatives Beispiel anwendungsfreundlicher Software im Bereich der Automatisierungstechnik.

Neben dem technischen Innovationscharakter dieser Umsetzung ist auch die Gestaltung der grafischen Nutzeroberfläche zu nennen, die von Übersichtlichkeit, eindeutiger Symbolik und Klarheit in der Funktion geprägt ist und ihren Beitrag zur Usability leistet. Der Ausstellungsbesucher soll sich intuitiv auf dem GUI zurecht finden und das Aufrufen von Detailinformationen, das mit dem An- und Ausschalten der 48 LEDs gekoppelt ist, schnell begreifen. Die zusätzlich integrierte Sprachwahl macht die Lösung komplex. Es war daher ebenso wichtig, dass Nutzer schnell und auf einfache Art und Weise zwischen Sprachen wechseln können. Insgesamt galt es, eine grafische Steuerung umzusetzen, die nicht vom Festungsmodell ablenkt.

Mit Hinblick auf die Verbindung von technischen und gestalterischen Aspekten deckten wir den beauftragten Projektteil ganzheitlich ab.

[Festung Königstein]

Festung Königstein: Touchscreen-Terminal für LED Steuerung des neuen Festungsmodells von Haase & Martin
Touchscreen-Terminal für LED Steuerung des neuen Festungsmodells
Besucher am Touchscreen-Terminal steuern LEDs am neuen Festungsmodell
Besucher am Touchscreen-Terminal steuern LEDs am neuen Festungsmodell
Ein LED beleuchtet die Garnisonskirche auf dem Modell der Festung Königstein
Ein LED beleuchtet die Garnisonskirche auf dem Modell der Festung Königstein

Der Worldwide-Marketplace als iPhone-App

Dresden, 19.5.2011

Der weltweite Kleinanzeigenmarkt "Worldwide-Marketplace" ist als iOS Version für iPhone, iPod touch und iPad online. Die App unterstützt 12 Sprachen und kann über alle iTunes Stores bezogen werden. Mit der Marketplace-App können Nutzer private oder geschäftliche Anzeigen mit Bild kostenfrei schalten, Inserate lesen, Inserate nach Keywords oder Regionen durchsuchen und auf Inserate antworten. Neben der technischen Umsetzung entwickelten wir auch das neue Design und betreuten den Apple-Review Prozess bis zur Veröffentlichung.

[App Store Japan]

[App Store Deutschland]

iPhone App für den Worldwide Marketplace
iPhone App für den Worldwide Marketplace

iPhone-App für das Klinikum Ingolstadt

Dresden, 2.5.2011

Umfassende Informationen zu medizinischen Leistungen, Kooperationen, Informationsabende verschiedener Krankheitsbildern und aktuelle Themen bietet die neue iPhone App die wir für das Klinikum Ingolstadt realisiert haben. Multimediale Inhalte wie Videos und Podcasts gehören ebenfalls zum Umfang der App.

[App Store]

iPhone App für das Klinikum Ingolstadt - Home-Screen mit Menü
iPhone App für das Klinikum Ingolstadt - Home-Screen mit Menü

iPad-Terminal für Nicotinell

Dresden, 7.4.2011

Die Firma Novartis Consumer Health GmbH nutzt auf dem 52. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. eines unserer iPad-Terminals als Kiosksystem. Das grafische User Interface haben wir als iOS App umgesetzt. Über die integrierten Videos informieren sich Fachbesucher ausführlich über das Produkt Nicotinell. Der Kongress findet vom 7.4.2011 bis 10.4.2011 in Dresden statt.

Ein Projekt gemeinsam mit Euro RSCG München GmbH.

[mehr..]

iPad-Terminal - ein elegantes Kiosksystem im Messeeinsatz
iPad-Terminal mit Nicotinell-App - ein elegantes Kiosksystem im Messeeinsatz

iPad als Infoterminal auf Messen einsetzen

Dresden, 25.3.2011

Präsentieren Sie Ihre Produkte und Ihre Apps mit einem iPad-Terminal auf Messen. Wir bieten eine komplette iPad-Kiosklösung bestehend aus einer iOS-App, dem iPad und einem dazu passenden Bodenständer. Das iPad wird zum eleganten Infoterminal mit eigener iOS-Applikation als grafischem User Interface (GUI) das wir für Sie umsetzen. Zusammen mit einem ca. 1,10m hohen freistehenden Aufsteller wird das iPad-Kiosksystem für Präsentationszwecke auf Messen, Events oder in Shops eingesetzt.

Für nähere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

[mehr..]

iPad Infoterminal - elegantes Kiosksystem für Messen und Shops
iPad Infoterminal - elegantes Kiosksystem mit iOS-App als grafischem User Interface (GUI) für Messen und Shops

Automobilmarketing – die Medientankstelle Infohub ist auf dem internationalen Genfer Autosalon 2011 im Einsatz

Genf, Meilen, Dresden, 1.3.2011

Die von der Alcona GmbH (CH) und Haase & Martin GmbH entwickelte Medientankstelle „InfoHub“ bietet Messebesuchern ein umfassendes Download-Angebot mit Informationen über die Welt des japanischen Autobauers Nissan. Der multimediale Kiosk ermöglicht es Kunden, PDF-Broschüren, Videos und Bildmaterial an die eigene E-Mail Adresse zu versenden oder auf den mitgebrachten USB-Speicherstick zu kopieren. Der Download von Inhalten auf das eigene Handy wird am InfoHub mit der kostenfreien und allgegenwärtigen Bluetooth-Schnittstelle umgesetzt. Bis zum 13. März 2011 sind auf dem Genfer Autosalon insgesamt 12 Downloadstationen im Einsatz.

[mehr..]

Medientankstelle Infohub auf dem Genfer Autosalon 2011
Medientankstelle Infohub auf dem Genfer Autosalon 2011

Mit der neuen SMS Vote Software "SMS Voting" Umfragen in geschlossenen Nutzergruppen durchführen

Dresden, 26.1.2011

Die Vote-Software „SMS Voting“ der Dresdner Haase & Martin GmbH erscheint in einer neuen Version. Mit der nun integrierten Teilnehmer- und Telefonnummer-Verwaltung können Umfragen in geschlossenen Nutzerkreisen durchgeführt werden. Mit der Vote-Software „SMS Voting“ versendet man seine Frage und die dazugehörigen Antwortoptionen per SMS an ausgewählte Telefonnummern einer vorher angelegten Personengruppe. Die Teilnehmer antworten direkt auf die Umfrage-SMS und das SMS Voting empfängt die Nachrichten für die Auswertung.

Das SMS Voting ist eine Software/Hardware-Komplettlösung mit der Unternehmer und Vereine eigene Umfragen per SMS durchführen können. Das Produkt umfasst ein GSM-Modem mit USB-Anschluss sowie die SMS Vote Software mit Administrationsoberfläche und Anzeigemodul. Das SMS Voting wird auf dem eigenen PC oder Notebook (Win XP, Win 7) installiert. Mit der eigenen SIM-Karte, die in das mitgelieferte GSM-Modem eingelegt wird, läuft die Umfrage mit der eigenen Telefonnummer (Langwahlnummer) eines beliebigen Providers (Prepaid oder Vertrag).

[mehr..]

SMS Voting, Umfragen selbst durchführen
SMS Voting - Jede Stimme zählt